Übersicht der Tagungen seit 1919

Von 1914 bis 1918 fanden Zusammenkünfte jeweils nach Absprache in kleinem Kreise im AK St. Georg, in der Lupusheilstätte und im Dermatologicum von Paul Gerson Unna statt. Aus Anmerkungen von Paul Wichmann geht hervor, dass es schon vorher zu informellen Treffen gekommen war. Berichte liegen aus dieser Zeit nicht vor. Die erste Tagung der neugegründeten »Dermatologischen Gesellschaft Hamburg-Altona« fand am 06.04.1919 im AK St. Georg unter dem Vorsitz von Eduard Arning statt, der nach seiner Eröffnungsrede den Ehrenvorsitz an Paul Gerson Unna übertrug. Zum Schriftführer wurde Carl Bruck gewählt. Der entsprechende Bericht fand in der Dermatologischen Wochenschrift (1919 [68], 380 ff.) Aufnahme. An dieser Stelle wurden in der Zukunft die Tagungsberichte abgedruckt. Es wurde hier darauf verzichtet, die jeweiligen Literatur-Angaben im Rahmen dieser Geschichte zum Abdruck zu bringen. Im Übrigen wurden in denmeisten Tagungen der ersten Jahre keine Vorträge gehalten, dagegen fanden regelmäßig Patientendemonstrationenmit 8–16 Fällen pro Sitzung statt.

Nachstehend werden die einzelnen Tagungen mit jeweiligem Tagungsort und den einzelnen Vorsitzenden aufgeführt. Es mag dem geneigten Leser als eine Zumutung erscheinen, dass entsprechend den einzelnen Jahrgängen alle Tagungen aufgeführt werden. Es sollte allerdings nicht vergessen werden, dass bei einer historischen Darstellung, welche einen Zeitraum von über 100 Jahren umfasst, auch diese Auflistung dazu gehört, da aus ihr sowohl hervorgeht, in welcher Weise die Tagungen jeweils geplant waren, wie umfangreich sie gegebenenfalls durchgeführt und durch wen sie imeinzelnen geplant und als Vorsitzende geleitet wurden.

Berichte über die einzelnen Tagungen wurden unregelmäßig verfasst und erschienen in einer gedruckten Form. Hierzu diente vor allen anderen Zeitschriften die Dermatologische Wochenschrift, in welcher von Beginn an vor allem Bruck Berichte verfasst hatte,mit dem Jahre 1933 schied er dann allerdings aus politischen Gründen aus und die Berichte wurden ab 1937 im Allgemeinen von den Oberärzten der Hautkliniken geschrieben. Ab 1969 sind dann nur noch »Gesellschaftsunterlagen« bis zum Jahre 1981 vorhanden. Nachfolgend sind Tagungsberichte in der Zeitschrift für Hauterkrankungen zum Abdruck gelangt (1984/1985). Einzelheiten über die in der Dermatologischen Wochenschrift gedruckten Tagungsberichte finden sich für die Jahre 1919 bis 1970 bei Seiffert (13). Es sei in diesem Zusammenhang darauf verwiesen, dass es in der Gegenwart üblich wurde, Zeitschriften neu zu gründen, wodurch in vielen Fällen eine Kontinuität ausgeschlossen wurde, was unter anderemdurch die politischen Verhältnisse begründet werden kann, die zu einer Teilung Deutschlands in die Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik führten. Aus welchen Gründen nach 1969 keine Tagungsberichte mehr erschienen sind, war nicht zu eruieren. Eventuelle Vorstandsprotokolle sind nicht vorhanden. In der Universitätshautklinik Hamburg-Eppendorf befanden sich bis zur Aufgabe des unter Marchionini begonnenen und von Kimmig fertig gestellten Neubaus die anlässlich der Tagungen ausgearbeiteten Patientendemonstrationsunterlagen jeweils in gesonderten Bänden gebunden: Sie sind nach dem Auszug aus dieser Klinik im Zusammenhangmit einer Neuorientierug im UKE im Keller des Instituts für Geschichte der Medizin und Ethik untergebracht worden.

Übersicht der Tagungen seit 1919 mit Angabe des Tagungsorts und der Vorsitzenden
Übersicht der Tagungen seit 1919
Datum Tagungsort Vorsitz
06.04.1919AK St. GeorgArning, Unna
25.05.1919AK BarmbekArning
29.07.1919?Bruck
11.10.1919?Unna, Arning
17.12.1919StaatsirrenanstaltDelbanco Friedrichsberg
02.03.1920Institut für TropenkrankheitenArning
18.04.1920Lupusheilstätte Wichmann, Unna
12.12.1920?Delbanco
21.05.1922AK St. GeorgDelbanco, Arning
28.01.1923?Arning
25.03.1923AK AltonaKlingmüller
11.11.1923TropenkrankenhausArning
23.03.1924UKEArning
02.11.1924AK St. GeorgArning
14.11.1924TropeninstitutKlingmüller, Arning, Unna
30.04.1925?Wichmann
14.06.1925?Wichmann
06.12.1925AK St. GeorgWichmann
13.06.1926?Wichmann
28.01.1927?Delbanco, Heynemann
27.02.1927?Delbanco
26.02.1928?Mulzer
23./24.02.1929?Mulzer, Delbanco
28.04.1929?Mulzer
24.11.1929?Mulzer
01.02.1929?Mulzer
15.06.1930?Ritter
06.10.1930?Ritter
16.11.1930?Ritter
02.02.1931?Ritter
23.03.1931?Ritter
19.10.1931?Ritter
28.05.1932?Mulzer
13.11.1932?Ritter
24.02.1933?Bruck
14./15.11.1936?Mulzer
06./07.02.1937AK St. GeorgMulzer
29./30.05.1937AK BarmbekMulzer
27./28.11.1937UKEMulzer
19./20.02.1938AK St. GeorgMulzer
14./15.05.1938AK BarmbekMulzer
25.02.1939AK St. GeorgMulzer
02./03.11.1940?Mulzer
Wiederbeginn nach dem Ende des II. Weltkrieges
02./04.04.1948?Hopf
unbekanntAK St. GeorgHopf, Stümpke
29.07.1949UKEMarchionini
28./29.01.1950AK St. GeorgMarchionini
06.06.1950UKEMarchionini
22./23.07.1950AK St. Georg und HeidbergMarchionini
12.09.1950UKEMarchionini, Jordan
27./28.10.1951AK St. Georg und UKEWichmann
26./27.04.1952UKEKimmig
08./09.11.1952UKE und HeidbergKimmig
03./05.07.1953UKEKimmig
28./29.11.53UKEKimmig
27./28.11.1954UKEHopf
30.04./ 01.05.1955UKEKimmig
03./04.12.1955UKEKimmig
10./11.11.1956UKEKimmig
18./19.05.1957UKEKimmig
09./10.11.1957KielKimmig, Proppe
04.05.1958UKEKimmig
13./15.11.1958UKEHopf
08.05.1959UKEHopf
28./29.11.1959UKEKimmig
26./27.11.1960UKEKimmig
01./02.07.1961UKEKimmig
18./19.11.1961UKEKimmig
26./27.05.1962UKEHopf
11.08.1962Motorschiff »Nordland«Hopf
19./21.10.1962UKEHopf, Krieg
28./30.06.1963SüllbergHopf
12./13.10.1963LübeckHopf, Koehler
23./24.05.1964UKEKimmig
20./22.11.1964UKEKimmig
08./09.05.1965UKEKimmig
21./22.05.1966UKEKimmig
17.09.1966Motorschiff »Tom Kyle«Hopf
18./19.11.1967UKEHopf
14./16.06.1967NorderneyHopf, Hartung
16./17.11.1968UKEKimmig
31.05./ 01.06.1969BremenHerzberg, Kimmig
15./18.11.1969UKEKimmig
05./07.06.1970KielHerzberg, Kimmig
07./08.11.1970UKEKimmig, Schenk
08./09.05.1971UKEKimmig
15.04.1971HannoverHartung, Wiskemann
05.05.1973UKEMeyer-Rohn
10.4.1974UKEMeyer-Rohn
14.11.1975BWK HHMeyer-Rohn
10.04.1976BWK HHSchulz
26.11.1977UKESchulz
27.05.1978UKEWinkler
05.05.1979UKEWinkler
26.03.1980UKENasemann
09.10.1981UKENasemann
16.10.1982UKESchirren
26.10.1983UKE, FrauenklinikSchirren
29.02.1984UKESchirren
13.03.1985AK St. GeorgSchirren
10.12.1986AK St. GeorgSchirren
04.11.1987AK St. GeorgMeigel
23.11.1988BWK HHMeigel
29.11.1989UKEMeigel
28.11.1990AK St. GeorgMeigel
27.11.1991BWK HHReinel
25.11.1992UKEReinel
24.11.1993AK St. GeorgReinel
30.11.1994BWK HHReinel
29.11.1995UKEMensing
27.11.1996AK St. GeorgMensing
26.11.1997UKEMensing
25.11.1998BWK HHMensing
14.11.1999AK St. GeorgMensing
29.11.2000UKEMensing
28.11.2001AK St. GeorgMoll
27.11.2002UKEMoll
26.11.2003UKEMoll
24.11.2004BWK HHMoll
30.11.2005AK St. GeorgMoll
29.11.2006UKEMoll
28.11.2007BWK HHMoll
26.11.2008AK St. GeorgMoll
25.11.2009UKESander
24.11.2010AK St. GeorgSander
03.11.2011UKESander

Diese Daten sind teilweise der Dermatologischen Wochenschrift, in welcher in der Regel die früheren Tagungsberichte abgedruckt wurden, von Band 68 (1919) bis Band 156 (1970) entnommen worden (Seiffert, 1985) (13).

? = keine Angabe zum Tagungsort vorhanden

Abkürzungen: UKE = Universitätskrankenhaus Hamburg-Eppendorf, BWK HH = Bundeswehrkrankenhaus Hamburg

Ihr Ansprechpartner

Hamburger Dermatologische Gesellschaft e.V.

Dr. Andreas Montag
2. Vorsitzender
Schweriner Str. 17
22143 Hamburg

Tel.: 040 - 677 80 18
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!